Praxis für AlexanderTechnik Zug

Auf neuen Wegen zu Ihren Zielen, mit weniger Verspannung, Schmerz und Stress

Achtsam und selbstbestimmt den Beruf und Alltag gestalten

Zu seinen Kräften finden und sie sorgsam pflegen

AlexanderTechnik-Therapie

AlexanderTechnik – eine Methode, die bewegt

Menschen - Praxis für AlexanderTechnik - Zug

Gewohnheit ist das halbe Leben - 
doch nicht alles Vertraute tut uns auch gut.


Im Laufe des Lebens gewöhnen wir uns meist unbewusst an Denk- und Verhaltensmuster, an Glaubenssätze, welche uns belasten und einschränken und schlussendlich in Verspannung, Stress, Unwohlsein sowie unterschiedlichste Beschwerden und Schmerzen führen.

Die AlexanderTechnik ist eine Body-Mind-Work Methode. 

Sie spricht den Menschen in seiner Einheit von Körper, Seele und Geist an. 

Über körper- und prozesszentrierte Arbeit werden körperliche Zustände erfahrbar und beeinflussbar gemacht. Gesunde Fähigkeiten werden gestärkt, damit sich das Wohlbefinden nachhaltig verbessern kann. Die AlexanderTechnik gibt dem Menschen gestaltenden Einfluss auf Gesundheit und Gesundung.

Ungleichgewichte im Zusammenspiel von Geist, Seele und Körper stören die Selbstregulierungskräfte des Menschen und machen sich ganz unterschiedlich bemerkbar (Niedergeschlagenheit, Müdigkeit, Antriebsschwäche, innere Unruhe, Hyperaktivität, chronische Überlastung, Burnout, Kopf-, Nacken-, Schulter-, Rückenschmerzen, Atem- und Stimmbeschwerden, Schwindel, Schlaf- und Essstörungen usw.).

Wenn Geist und Seele immer wieder in Disbalance geraten, wird der Körper uns entsprechende Signale senden. Körperliche Beschwerden sind somit wie ein Frühwarnsystem, die uns sagen: Stopp – schau zu dir hin, hör dir zu. Das ist eine Chance, fordert aber auch Verantwortung.

Die AlexanderTechnik ermutigt und befähigt dazu, unsere Körpersignale wahrzunehmen und zu beachten und unser Handeln mit angemessener Energie bewusster und achtsamer zu gestalten.



Frau gestresst Mann mit Nackenschmerzen
Old Woman Musikerin


AlexanderTechnik - eine Chance auch für Sie

  • Sie fühlen sich unter Stress, psychischem Druck oder befürchten, in ein Burnout zu geraten
  • Sie sind gehetzt, getrieben und kommen nicht mehr zur Ruhe
  • Sie leiden unter Verspannungen, Rücken-, Nacken-, Kopf- und Schulterschmerzen (auch Fibromyalgie, rheumatische Schmerzen usw.)
  • Sie möchten nach Krankheit oder Unfall Ihre Rehabilitation unterstützen (Schleudertrauma, Diskushernie, Hüftgelenkoperation usw.)
  • Sie wollen Beruf und Alltag mit mehr Lebensfreude und mit weniger Energieaufwand gestalten
  • Sie möchten als Senior/in geistig und körperlich beweglich bleiben und Stürzen vorbeugen
  • Sie sind in der Musik, im Tanz, Gesang oder Schauspiel tätig und wollen Beschwerden vorbeugen bzw. solche abbauen
  • Sie betreiben Sport und wollen dabei achtsam mit ihren Ressourcen umgehen und Verletzungen vorbeugen
  • Sie möchten aktiv auf Ihre Gesundheit Einfluss nehmen